Frühsport im Supermarkt

Endlich war ich mal dabei! Endlich hab ich es erlebt! Die ultimative Schnäppchenjagd bei ALDI! Das absolute Highlight deutscher Konsumkultur. Eigentlich wollten wir ja nur ne Brotbackmaschine kaufen. Und die hatte ALDI heute im Angebot: Für schlappe 39,90 Euro, von meiner absoluten Lieblingsküchengerätefirma QUIGG. Ich kann Euch sagen, es war verdammt knapp. Um 8:55 Uhr […]

Beischlaf im Stau

Ja moin, herrliches Wetter, was? So herrlich, dass ich es gestern gewagt habe, ein neues Lenkrad einzubauen. Raus sollte ein eingetragenes 32Riad mit Kitsch-Airbrush, das bei langer Betrachtung zu irreparablen Geschmacksverirrungen führt, die sich durch laute und spontane „Bacardi Rum“-Schreie vor allem bei geöffnetem Wagenfenster unangenehm bemerkbar machen. Rein sollte ein bei ebay erstandenes 36er […]

Opossumforschung

dank eines längerfristigen Auftrages in Hamburg besteige ich seit vier Woche jeden Morgen pünktlich um 7:56 den Vorortzug, der mich zuverlässig in die Stadt und in den Tag befördert. Fast immer genieße ich es dabei, eine gute Dreiviertelstunde lang von meinem Fensterplatz aus in angenehmem Halbschlummer die erwachende niedersächsische Winterlandschaft an mir vorbeiziehen zu lassen, […]

Alarm im Lenkrad

Tja, ich muss Euch enttäuschen. Heute ist mein M-Tech II gekommen und ich bin dann noch mal „eben raus um schnell das Lenkrad zu wechseln“. Keine Ahnung, warum meine ErstBesteHälfte daraufhin ein Lachen mit Mühe unterdrückte, das Essen kalt stellte und schnell noch fünf mal die ZV-Fernbedienung betätigte, anschließend winkte und seufzend ins Wohnzimmer ging. […]

Bremsenwechsel

Eigentlich bremse ich ja gar nicht gerne. Aber wenn, dann halt richtig. Und dazu braucht es – wie ich mittlerweile gelernt habe – Bremsbeläge, die noch einen Belag zum Bremsen haben und Bremsscheiben, deren Oberfläche sich glatter anfühlt als meine Rolling-Stones-Platten. Mittlerweile weiß ich auch, dass Bremsbeläge ohne Belag in Verbindung mit feingerippten Bremsscheiben beim […]

Begnadete Körper

Ja, moin zusammen. Mittlerweile die zweite Woche Urlaub hier. Und nachdem das Auto frisch poliert und geputzt war, besorgte ich mir heute Nebelscheinwerfer – in der Szene liebevoll „Neblis“ genannt – vom Schrott und begab mich bewaffnet mit Knarrenkasten, Kippen, Leukoplast und ner Flasche Cola nach draußen, um die Neblis einzubauen, die Handbrems-Kontrolleuchte neu zu […]

Windelfetischismus bei IKEA

Der hier beschriebene Sachverhalt ist zwar genauso skurril wie viele meiner geschilderten und natürlich auch ausgeschmückten Erlebnisse, unterscheidet sich von diesen aber ganz erheblich: Er ist genauso passiert, wie ich es hier wiedergebe. Das Erlebnis selbst war schockierend genug und bedarf keiner weiteren Ausschmückungen. Sollte der Leser oder die Leserin dieser Zeilen am Wahrheitsgehalt zweifeln, […]

Agentur für Irre

Aufgrund der geplanten Wechsels vom Angestelltenverhältnis ins zumindest anfänglich staatlich geförderte Freiberuflertum war ich das erste Mal beim Arbeitsamt. Sorry, ich meine natürlich: Bei der Agentur für Arbeit! Nicht dass ich die Bemühungen unserer Oberen, den Linoleumcharakter deutscher Amtsstuben durch moderne Begriffe aufzuwerten, einfach ignorieren möchte. Aber es ist schon etwas merkwürdig, wenn man vor […]

Mutantenscheiße

Heute morgen verlasse ich wie jeden Morgen frisch geduscht, gefönt, gestyled und motoviert mein trautes Heim, freue mich über das wunderbare Wetter und auf die kurze aber immer wieder schöne allmorgendliche Fahrt ins Büro mit meinem alpinweißen 3er BMW, der mich mit seinen Rückleuchten schon ungeduldig anstrahlt und es gar nicht erwarten kann, gemütlich warmgefahren […]

Die neuen Bahntarife

Also ich find die Bahn geil. Vor allem das neue Tarifsystem! Denn wenn ich zukünftig 8 Tage vorher zwischen 8 und 9 Uhr vormittags von einer Telefonzelle auf dem Bahnhofsgelände des Zielbahnhofs für 8 Personen buche, von denen 3 in direkter Linie verwandt, einer mindestens verschwägert, ein weiterer schwerbehindert mit einem mit „G“ für Gehbehindert […]